Einfach und schnell den Überblick bekommen – Handy mit Vertrag von E-Plus

Bei E-Plus handelt es sich um den Mobilfunkanbieter, der zwar auf dem Markt nicht ganz so gut vertreten ist wie beispielsweise T-Mobile oder Vodafone, bei dem die Tarifübersicht aber dafür besonders einfach gehalten ist. Natürlich gibt es die Möglichkeit, hier ein Handy mit Vertrag von E-Plus zu bekommen. Je nach Marke und Modell des gewünschten Mobiltelefons, wird eine Einmalzahlung direkt zu Beginn der Vertragslaufzeit fällig. Die restlichen Kosten für das Handy werden mit 10 Euro pro Monat mit auf die Mobilfunkrechnung gesetzt.

Klare Vertragsübersicht

Ein großer Vorteil, den E-Plus zu bieten hat, sind die übersichtlichen Verträge. Bei den Tarifen setzt der Mobilfunkanbieter vor allem auf Struktur. Es gibt insgesamt nur vier Varianten. Mit dem Pur-Tarif wird Einsteigern ein Basistarif zum Telefonieren und für die Nutzung des Internets geboten. Neben 50 Freiminuten gibt es auch 50 Frei-SMS und eine Internetflatrate mit 50 MB. Der Smart-Tarif ist bereits eine erste Steigerung. Mit dem All-in-Tarif haben Kunden einen Grundvertrag, wo sowohl Telefonie als auch SMS komplett als Flat enthalten sind. Schließlich gibt es noch die Plus-Variante, mit mehr GB zum Surfen und einer zusätzlichen Musik-Flat. Auf diese Weise kann jeder den passenden Tarif auswählen.

Die Nachteile der Übersichtlichkeit

Wer ein Handy mit Vertrag von E-Plus möchte, der braucht meist nicht lange, um sich für einen Vertrag zu entscheiden. Allerdings hat diese Übersichtlichkeit an Tarifen bei E-Plus auch den Nachteil, dass es keine Möglichkeit gibt, den eigenen Tarif noch anzupassen. Eine Zwischenlösung zwischen Smart und All-in ist damit nicht möglich. Wer sich mit diesem Nachteil arrangieren kann, der macht mit einem Handy mit Vertrag von E-Plus eigentlich nicht viel falsch, denn auch bei den Tarifpreisen ist der Anbieter eher im unteren Bereich angesiedelt, im Vergleich zu anderen Mobilfunkkonkurrenten, die derzeit am Markt sind.