Das LG G3 ist der offizielle Nachfolger des Modells G2 und überzeugt mit neuen und verbesserten Ausstattungsmerkmalen sowie einer soliden Leistung. Das IPS-Display ist besonders berührungsempfindlich und hat eine Größe von 5,5 Zoll. Die Rückseite des Smartphone ist aus einem robusten und leichten Aluminium gefertigt. Insgesamt kommt das Mobiltelefon auf ein Gesamtgewicht von rund 150 Gramm und bewegt sich damit durchaus im unteren Mittelfeld, was die Gewichtsklasse bei den aktuellen Smartphones angeht. Der Nutzer hat als Betriebssystem das aktuelle Android KitKat 4.4 zur Verfügung. Als Benutzeroberfläche kommt UX zum Einsatz. Einen Home-Button gibt es auch bei dem Nachfolgemodell LG G3 nicht. Stattdessen ist das Smartphone auf der Rückseite mit Bedientasten ausgestattet.

Die Ausstattung des LG G3

Eine sehr gute Ausstattung bietet das LG G3 mit der Rückkamera, die über eine Auflösung von 13 Megapixeln verfügt und mit einem Laser-Fokus sowie einen LED-Blitz ausgestattet ist. Auf der Frontseite hat sich der Hersteller für eine kleine Kamera mit 2,1 Megapixeln entschieden und ermöglicht so die Videotelefonie mit dem LG G3. Für die scharfen Bilder und Videos wird natürlich auch Speicherplatz benötigt. Hier verfügt das LG G3 über einen internen Speicher von 32 GB. Das Smartphone gibt es in insgesamt drei verschiedenen Farbvarianten. Es kann zwischen Schwarz, Weiß und Gold ausgewählt werden. Ausgestattet ist das LG G3 mit einem 3.000 mAh Akku, der eine maximale Sprechzeit von bis zu 430 Minuten ermöglicht. Interessant ist ein differenzierter Blick auf das Display des LG G3. Hier wurde kein sonst übliches Full-HD Display eingesetzt. Stattdessen handelt es sich um ein QHD-Display, das mit einer soliden Leistung punkten kann, jedoch nicht gänzlich mit einer bisher unbekannten Qualität zu überzeugen weiß.

Die technischen Details des LG G3

Insgesamt vier Rechnerkerne mit einem Qualcomm Snapdragon sind in dem LG G3 verbaut und sorgen für eine schnelle und sehr gute Leistung bei der Nutzung von Apps oder beim Spielen mit dem Handy. Der interne Arbeitsspeicher liegt bei der 32 GB Version bei 3 GB RAM. Der Bildschirm ist mit einer sogenannten Smart-Notice ausgestattet. Auf einen Griff hat der Nutzer alle wichtigen Informationen und Schnellanwendungen im Blick und kann diese für sich nutzen. Wer mit dem LG G3 gerne und viel Musik hören möchte, der freut sich über den besonders guten, verarbeiteten Lautsprecher mit einer Leistung von 1 Watt. Natürlich kann das LG G3 mit der neuen und schnellen Verbindung LTE genutzt werden und verfügt über die Möglichkeit, an das WLAN-Netz angeschlossen zu werden. Damit ist das mobile Surfen unterwegs perfekt gewährleistet und auch mit schnellen Verbindungen möglich.

Fazit

Das LG G3 in der 32 GB Version ist ein solides Smartphone und als neues Flagschiff des Herstellers durchaus ernst zu nehmen. Wer jedoch besonders deutliche Verbesserungen oder auch Eigenschaften erwartet hat, die bei dem Vorgänger nicht gegeben waren, der wird möglicherweise enttäuscht. Auch das Preis-Leistungs-Verhältnis kann nicht komplett überzeugen. Ein Vorteil ist das mitgelieferte Headset, das es dem Nutzer ermöglicht, frei mit dem LG G3 zu sprechen und so auch während der Autofahrt die Telefonfunktion problemlos verwenden zu können.

Hier geht’s zu den LG-Handys:

LG Handys mit Vertrag